eko haus düsseldorf preise

ART Brandenburg Mehr als das Zeichen an sich interessiert mich dessen Wiederkehr, das Muster. 1995 Studienaufenthalt in Imperia (Italien Arbeitsstipendium 1996 Aufnahme in den bvbk und Beginn freiberuflicher Arbeit; sowie kreative Arbeit mit Kindern; Geburt meines Sohnes Karl Leonard 1998 Treppenhausbemalung eines Kindergartens der AWO in Potsdam Kreative Arbeit mit Kindern bei der Pro Kultur g GmbH 2000 Weiterbildung. Seeburger Chaussee 2 Haus 5 14476 Potsdam Arbeitsgebiete Collage, Fotografie, Objekt, Zeichnung Mich interessiert vor allem das Themenfeld Wissenschaft und Kunst und darin besonders das Experiment. Lea Grundig Studium an der Hochscule für Bildende Künste munich hourly temperature in Dresden (Abendstudium) bei Herrn Egon Puckall Bühnenbildner und Dekorateur in der Stadthalle Cottbus Blaudruckmeister Firma Nözold Bühnenbildner und Ausstattungsleiter im HBE Hoyerswerda Bühnenbildner und Künstlerischer Koordinator im Friedrichstadtpalast Berlin, sowie Lehrer für Theatermaler, Malsaalleiter und.

Bahnhofstaße Cottbus Arbeitsgebiete Grafik, Malerei Vita 1971 in Guben geboren Schulausbildung in Cottbus Lehre als Chemielaborantin 1992 Arbeit als Keramikerin 1995 autodidaktisches Studium der Malerei (Mentor: Hans Scheuerecker, Cottbus) 2000 freiberuflich in Berlin und Cottbus 2000 Förderpreis Junge Kunst der Sparkasse Cottbus 2002 Mitglied der. Galerie Karlsruhe (Katalog) 2002 degewo-Remise, Berlin; Galerie Kamps, Sylt; Skulptur pur, Panzerhalle Groß-Glienicke. Woltersdorf Arbeitsgebiete Grafik, Kunst am Bau, Malerei, Plastik/Installation, Zeichnung Vita 1953 in Dresden geboren Jugendkurs Malerei, Hochschule für Bildende Künste Dresden anschließend dort Abendstudium Malerei Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Heinz Wagner anschließend freiberuflich tätig und Mitglied im Verband Bildender. Einzelausstellungen 1981: Berlin 1983: Berlin, Lanzarote, Istanbul 1984: Berlin 1985: Berlin, Hamburg, Polen, cssr, Spanien, Österreich, Belgien 1986: Burghausen, Polen, cssr, Österreich, Frankreich 1987: Hannover, Saarbrücken, Wetzlar, Istanbul, Ankara, Polen 1988: Sofia, cssr 1989: Berlin, Buenos Aires, Cypern, cssr, Husum (Germany Paris 1990: Göttingen, Singen.

Altkünkendorf Arbeitsgebiete Kunst am Bau, Plastik/Installation Vita 1959 in Berlin geboren 1978-83 Ausbildung und Arbeit als Tischlerin 1983-84 Studium Design 1985-91 Studium der Bildhauerei an der Kunsthochschule Berlin bei Prof. Lebenslauf 1967 in Guben (Deutschland) geboren Schulzeit in Guben und Cottbus in Berlin Ausbildung der Satztechnik mit Abitur verschiedene Tätigkeiten 2003 Geburt Tochter Louise 2005/2006 Studium Fotografie, imago-fotokunst Berlin, Künstlerische Leitung Ursula Kelm fortlaufendes autodidaktisches Studium der Fotografie (Mentorin: Ursula Kelm und Gundula führungen stuttgart und umgebung Schulze Eldowy. Teilnahme an Auswahlkommissionen und Jurys Mitglied der Deutschen Filmakademie, des Künstlerinnenverbandes Endmoräne. Bahnhofstraße 49a 14512 Falkensee Arbeitsgebiete Grafik, Malerei Vita 1968 geboren in Backnang Studium der Bildenden Kunst und Geschichte an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz 2003 Lehrauftrag an der Akademie der Künste Mainz, Fachgebiet Zeichnen 20rbeitsaufenthalt in Toulouse, Frankreich Einzelausstellungen 2011 Museum und Galerie Falkensee 2009 Galerie Sannicolo. Performance, Deutsches Konsulat New York (German House) und.a. Sommerwerkstätten, Ausstellungen und Vorstandsarbeit.

Mit meiner Malerei, Grafik, Objekten und meinem Unikatschmuck möchte ich den Betrachter zum Schmunzeln bringen Geschichten und Mythen erzählen. Engl.) 2001 Intercessions, Collins Gallery, Strathclyde University, Glasgow (Kat. Uwe Schneede, LMU München lebt und arbeitet in Berlin FÖrderungen 2016   AOK Kunstprojekt Kunst trifft Gesundheit (K) 2011   Katalogförderung, Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf 1998  wall, Pissing in Berlin 1996  Frauen-Filmförderung des Senats Berlin Seemannsbräute messen 2016  3 tage kunst, Messe Charlottenburg / Wilmersdorf, Berlin tage. Keep up the good work.