stichpunkt augsburg

was sie jetzt als zwingend beschreibt. Alles Weitere ergibt sich aus den schriftlichen Urteilsgründen, die vom ganzen Spruchkörper (Kammer, Senat) zu beschließen und zu unterscheiben sind. Nun muss man als Juniorprofessorin für Strafrecht keine vertiefte Ahnung vom Revisionsrecht haben; es schadet aber jedenfalls dann nicht, wenn man sich öffentlich zu einem Revisionsurteil äußern will erst recht zu einem, das noch gar nicht ergangen ist und dessen Gründe man daher gar nicht. Die Massenmedien werden sich leider dafür nicht weiter interessieren; für sie ist das Thema durch, bis es zum zweiten Durchgang in Berlin wieder heißen bayer aktie börse stuttgart wird: Mord oder nicht Was tun gegen Raser?

Und es tut so, als sei Leichtfertigkeit im deutschen Recht bisher nicht strafbar. Wie alle anderen nicht existenten angeblichen Erfahrungssätze (Alle Türken lügen; Opfer, die erst spät Strafanzeige stellen, sagen meistens die Unwahrheit; usw.) musste der Fehler zur Aufhebung des Urteils führen. Das ist natürlich Unsinn.

Ilse Haseder, Gerhard Stinglwagner : Knaurs Großes Jagdlexikon, Weltbild Verlag, Augsburg, 2000, Stichpunkt: Wildwarnreflektor, isbn adac Fachinformation Wildunfallprävention (PDF; 1,4 MB Januar 2013, abgerufen. Auch das Landgericht Berlin hatte nicht entschieden, dass Raser stets als Mörder zu verurteilen seien. Der so genannte Duftzaun wirkt als Repellent und soll das Wild vom Überqueren der Straße abhalten. Ist es ausreichend dunkel, kann etwa durch gezieltes Schlenkern mit dem. Wie genau kannte der Beschuldigte die Abläufe, Möglichkeiten und Gefahren?

Allerdings gilt es dann nicht nur für Kudamm-Raser, sondern auch für Trunkenheits-Autofahrer oder Rettungssanitäter, für Abfahrts-Skiläufer und für Chirurgen und überhaupt für alle, die etwas tun, von dem sie wissen, dass es gefährlich ist, weil es zu Schadens-Erfolgen führen kann. Gemeint war damit das Beachten des genauen Wortlauts, also etwas, was Juristen normalerweise besonders wichtig finden. 8 14 In vielen Untersuchungen bestätigen sich positive Ergebnisse lediglich als zeitlich begrenzte Tendenz. 13 Kritisiert wird in der adac-Fachinformation über Wildunfallprävention insbesondere bei einigen Untersuchungen eine falsche Bezugsgröße, eine zu geringe statistische Absicherung, ein zu kurzer Untersuchungszeitraum, eine unzureichende Berücksichtigung äußerer Einflussgrößen und eine gezielte Stichprobenauswahl von besonders erfolgreichen Strecken. Diese Art der Geräte wird teilweise unter dem Namen.